Willkommen bei Thomas Egger!

Seit bald 20 Jahren darf ich die Berggebietspolitik in der Schweiz mitgestalten. Mehr zu meinen Aktivitäten erfahren Sie auf den nachfolgenden Seiten. Ein aktuelles Interview zu den Herausforderungen für die Berggebiete wurde in der RZ publiziert. Einen guten Einblick vermitteln auch der Artikel aus der Südostschweiz vom 21. März 2017, das Interview in der BernerZeitung vom 11. August 2018  sowie die Fernsehdebatte zum Thema "Bluten die Berggebiete aus?" in der Sendung Standpunkte vom 20. Mai 2017. 

Furrer

«Thomas Egger könnte die bisherigen Arbeiten von Ständerat René Imoberdorf nahtlos weiter führen.»

Diego Furrer, Ortsparteipräsident ABP/CSP Visp-Eyholz

Imoberdorf

«Kaum jemand ist in Bern so gut vernetzt wie Thomas Egger.»

René Imoberdorf, ehem. Ständerat CSPO, Visp

De_Rosa

«Dank der Initiative von Thomas Egger sehen wir neue Wege zur Umnutzung unserer Zweitwohnungen.»

Raffaele de Rosa, Geschäftsführer der Entwicklungsregion Bellinzonese e Valli (TI)

Candinas

«Thomas Egger leistet tagtäglich einen grossartigen Einsatz für die Berggebiete.»

Martin Candinas, Nationalrat CVP aus Rabius (GR)

Lustenberger

«Thomas Egger ist ein versierter und kompetenter Vertreter der Berggebiete und des Kantons Wallis.»

Ruedi Lustenberger, ehem. Nationalrat CVP aus Romoos (LU) und Nationalratspräsident 2014

2593

«Thomas Egger vertritt die Interessen des alpinen Tourismus sehr kompetent und glaubwürdig.»

Dominique de Buman, Nationalrat CVP, Freiburg, Präsident Schweiz. Tourismus-Verband und Seilbahnen Schweiz

 

Meine Stärken:

 

Letzte Neuigkeiten

16. Februar 2019
Vergessen zwischen Wettbewerb und Wolf? Die Kolumne zur Nebenerwerbslandwirtschaft im Walliser Boten. 

13. Februar 2019
- Die Rechnung des Bundes schliesst erneut mit einem nicht budgetierten Überschuss ab. Meine Reaktion auf NAU. 
- Erfolg für den Tourismus: Der Bundesrat ist in der Antwort auf meine Interpellation bereit, Innovationen im Tourismus stärker zu unterstützen. 

11. Februar 2019
Die KVF-N hat auf meinen Antrag in beschlossen, die GPK zu bitten, eine vertiefte Untersuchung im Fall der Beschaffung der  neuen Doppelstockzüge durchzuführen. 

10. Februar 2019
Die Zersiedelungsinitiative ist mit 64% deutlich abgelehnt. Reaktion auf SRF.

25. Januar 2019
NEIN zur Zersiedelungsintiative. Die Argumente in der ARENA und im Interview in der Zeitschrift Zeitgeschehen

24. Januar 2019
Die CSPO beschliesst klar die NEIN-Parole zur Zersiedelungsinitiative. 

21. Januar 2019
Ein Impulsprogramm für die Digitalisierung in der Bildung. Artikel im Tagesanzeiger. 

20. Januar 2019
Die Finanzkommission hat einstimmig meinen Vorschlag für ein Kommissionspostulat zu den Programmvereinbarungen zwischen Bund und Kantonen übernommen. 

17. Januar 2019
Nomination für die Nationalratswahlen 2019 durch die GV der CSP des Bezirks Visp. 

 

Agenda

18. Februar 2019
Teilnahme als Präsident von ProSenectute Wallis an einer Spezialsendung auf Canal9 zum Thema demographischer Wandel. 

21. Februar 2019
Einsatz als Dozent zum Thema Regionalpolitik und Tourismus an einem CAS der Uni Bern. 

24. Februar 2019
Referat an der Delegiertenversammlung des Oberwalliser Schwarznasenschafzuchtverbandes in Grächen. 

26. / 27. Februar 2019
Leitung des Treffens der Partner aus dem Projekt zu grenzüberschreitender Pendlermobilität sowie des Treffens einer Aktionsgruppe der makroregionalen Strategie für den Alpenraum in Mailand. 

3. März 2019
GV Bauernvereinigung Oberwallis. 

4. - 22. März 2019
Session.

Aktuelle Beiträge auf Twitter