Ausgewiesene Dossierkenntnis in der Berggebietspolitik

Berggebietspolitik erfordert einen umfassenden Ansatz

Zahlreiche Politikbereiche haben direkte Auswirkungen auf die Berggebiete. Als Direktor der SAB engagiere ich mich deshalb an vorderster Front in der Ausgestaltung dieser Politikbereiche. Wie dies geht, können Sie hier anhand einiger Beispiele nachlesen. Einen guten Überblick vermitteln das Interview aus dem Tagesanzeiger, das Interview in der RZ, das Porträt in der Südostschweiz und der Beitrag in den Sendungen "tempi moderni" auf RSI und Standpunkte auf SRF. 

 

Eine Zukunft für die Jugend im Berggebiet

Erfolge beim Zweitwohnungsgesetz 

Flankierende Massnahmen im Tourismus durchgesetzt 

De-Regulierungspaket als Antwort auf Frankenstärke 

Schaffung von Arbeitsplätzen dank Regionalpolitik 

Tragende Rolle von Industrie und Gewerbe 

Einheimische Energie stärken dank Ausstieg aus Atomenergie 

Ressource Holz nutzen 

Landwirtschaft braucht stabile Rahmenbedingungen und mehr unternehmerische Freiheiten 

Finanzausgleich als zentrales Element des Föderalismus 

Für eine starke Grundversorgung 

Für eine leistungsfähige Verkehrserschliessung 

Wahrung der Kompetenzen bei der Raumplanung 

Erfolge für regionale Naturpärke 

Klimawandel – konkrete Anpassungsmassnahmen sind gefordert 

Die Mär vom Wolf und dem Rotkäppchen 

Europapolitik: Ja zur Zusammenarbeit, aber Nein zur Übernahme von EU-Recht

Nationalratskandidatur 2015  

Nationalratsmandat ab Juni 2017