Willkommen bei Thomas Egger!

Seit bald 20 Jahren darf ich die Berggebietspolitik in der Schweiz mitgestalten. Mehr zu meinen Aktivitäten erfahren Sie auf den nachfolgenden Seiten. Ein aktuelles Interview zu den Herausforderungen für die Berggebiete wurde in der RZ publiziert. Einen guten Einblick vermitteln auch der Artikel aus der Südostschweiz vom 21. März 2017 sowie die Fernsehdebatte zum Thema "Bluten die Berggebiete aus?" in der Sendung Standpunkte vom 20. Mai 2017. 

Furrer

«Thomas Egger könnte die bisherigen Arbeiten von Ständerat René Imoberdorf nahtlos weiter führen.»

Diego Furrer, Ortsparteipräsident ABP/CSP Visp-Eyholz

Candinas

«Thomas Egger leistet tagtäglich einen grossartigen Einsatz für die Berggebiete.»

Martin Candinas, Nationalrat CVP aus Rabius (GR)

Lustenberger

«Thomas Egger ist ein versierter und kompetenter Vertreter der Berggebiete und des Kantons Wallis.»

Ruedi Lustenberger, ehem. Nationalrat CVP aus Romoos (LU) und Nationalratspräsident 2014

2593

«Thomas Egger vertritt die Interessen des alpinen Tourismus sehr kompetent und glaubwürdig.»

Dominique de Buman, Nationalrat CVP, Freiburg, Präsident Schweiz. Tourismus-Verband und Seilbahnen Schweiz

De_Rosa

«Dank der Initiative von Thomas Egger sehen wir neue Wege zur Umnutzung unserer Zweitwohnungen.»

Raffaele de Rosa, Geschäftsführer der Entwicklungsregion Bellinzonese e Valli (TI)

Imoberdorf

«Kaum jemand ist in Bern so gut vernetzt wie Thomas Egger.»

René Imoberdorf, ehem. Ständerat CSPO, Visp

 

Meine Stärken:

 

Letzte Neuigkeiten

11. November 2017
"Das Kämpferherz". Interview zur Lage des Tourismus in der Broschüre von Valais/Wallis-Promotion. 

11. November 2017
Moderation des Global Forum Wallis zum Thema Wasser 4.0. 

10. November 2017
Modération de la journée d'étude sur le service public des médias en régions de montagne à Fribourg. 

9. November 2017
Wahl zum Vizepräsidenten der CSPO anlässlich des Parteikongresses in Brig. 

27. Oktober 2017
Leitung der Tagung in Luzern: Alle brauchen Medien - auch die Regionen. Rückblick auf RRO mit Videomaterial und Artikel im Sonntagsblick. 

20. Oktober 2017
Warum die UNESCO-Weltnaturerbe in der Schweiz eine rechtliche Grundlage benötigen. Bericht in der RZ. 

19. Oktober 2017
Leitung der Tagung des Bus alpin in Bern: Impulse für den Tourismus mit ÖV und Verkehrsmanagement. 

14. Oktober 2017
Referat am Salon des Alpages in Diablerets: Le Montagnard est-il encore maître sur son territoire?

9. Oktober 2017
Verleihung des Welterbekristalls 2017 an die Wollreich Haslital GmbH in Meiringen sowie des Anerkennungspreises an die Gemeinde Ausserberg für den Unterhalt der Suone Niwärch. 

3. Oktober 2017
Rückblick auf die Herbstsession 2017 heute im Walliser Boten. Der Wortlaut der einzelnen Vorstösse findet sich hier: Modellvorhaben Grundversorgung, Rechtliche Grundlage für UNESCO-Weltnaturerbe und Interpellation NFA

29. September 2017
Der Vollausbau des Lötschbergbasistunnels gehört zwingend in den nächsten Ausbauschritt des Bahnnetzes. Reaktion im Blick und auf RRO

 

Agenda

20. November 2017
Podiumsdiskussion am Dialog Digitale Schweiz in Biel. 

23. November 2017
Vorstellung des Projektes Smart villages am Jahresforum der EU-Alpenstrategie in München. 

27. November bis 15. Dezember 2017
Wintersession

Aktuelle Beiträge auf Twitter